Mei Wengel ist Wandelcoach und lebt den Wandel, den sie anderen vermittelt, selbst auch. Sie hat eine multikulturelle Herkunft lebt als digitale Nomadin an den schönsten Orten der Welt. Zum Interview traf ich sie in München kurz vor ihrer Abreise nach Thailand.

Das Thema Beziehungen beschäftigt sie sowohl als Coach wie auch privat. Und so veranstaltet sie im Oktober einen Online Kongress zum Thema Beziehungen.

Spannend dabei auch: Der Online-Kongress zu Beziehungen wird über den 31.10., also Halloween hinweg stattfinden, und Mei plant einige interessante Live-Inhalte als Teil des Kongresses, die sich an alte keltische Traditionen anlehnen. Warum, erzählt sie ebenfalls im Interview.

Wir sprechen darüber, was sie an diesem Thema besonders fasziniert und warum man die Beziehung im Inneren zu sich selbst zuerst zu meistern hat, bevor man die Beziehungen im Aussen erfolgreich gestalten kann.

Sich die Zeit für die inneren Prozesse, die innere Beziehung, zu nehmen ist ganz wichtig und dann ebenso, dass man im Aussen wieder Anschluss findet, wenn man so weit ist, sich wieder mehr mit Menschen zu verbinden. Das können die Mitglieder ihrer Wandelbar.

Wer mehr über Mei und ihr Projekt Wandel.Bar erfahren möchte, findet sie hier im Internet:

www.wandel.schule

Dort findest du auch Meis „Ich kann das“-Challenge, ihr neustes Projekt, mit dem du dich von alten Glaubenssätzen verabschieden kannst.

Diese Episode herunterladen