Maggy Gschnitzer ist Umweltaktivistin und hat sich dem Schutz der Erde und ihrer Lebewesen verschrieben. Neben berührenden und auch gefährlichen Einsätzen insbesondere für die Organisation Sea Shepherd ist sie heute aktiv in der Aufklärung und arbeitet viel mit Schülergruppen, die sie für den bewussten Umgang mit Ressourcen und den Umweltschutz begeistert.

Im Interview erfährst du:

  • Durch welches einschneidende Erlebnis Maggy erkannt hat, dass der Umweltschutz ihre Aufgabe ist
  • Was sie im Meer über die Erde gelernt hat
  • Warum wir unbedingt den Gebrauch von Plastik reduzieren müssen
  • Worum es in ihrem Dokumentarfilm „Hope“ geht
  • Warum sie besonders gerne mit Kindern arbeitet

Wenn du Kontakt zu Maggy aufnehmen möchtest, sie bei ihren Projekten unterstützen oder mehr über ihre Arbeit erfahren, findest du diese Möglichkeit auf der Webseite www.maggy-gschnitzer.com

Diese Folge anhören!