Die Sudbury Schule am Ammersee ist eine Initiative, die zum Ziel hat, die Schule zu einem besonderen Lernort für Kinder zu machen, in dem diese in sicherer Atmosphäre und ohne Leistungsdruck ihre Fähigkeit zum Lernen frei entfalten können.

Monika Diop-Wernz hat diese Initiative vor inzwischen mehr als 10 Jahren mitbegründet.

Die Sudbury Schule am Ammersee bekam nach 9 Jahren endlich die Genehmigung zur Eröffnung – und wurde bereits zwei Jahre später von der Schulbehörde wieder geschlossen. Eine traurige, teils auch eine traumatische Erfahrung für die Beteiligten.

Im Interview erzählt Monika von ihrer Motivation, den Widerständen und der Ausdauer, die es braucht, solch ein Projekt über so eine lange Zeit immer weiter zu verfolgen.

Die Sudbury Schule geht gerichtlich gegen die Schließung vor.

Wenn du sie unterstützen möchtest oder mehr erfahren, klick auf die Webseite von Monika Diop-Wernz.

Diese Folge anhören!