fbpx
Deine Heilreise nach Peru2018-10-25T14:19:34+00:00

Deine Heilreise nach Peru

Finde deinen Weg zur Heilung, in deine Mitte und zu deiner Bestimmung

Warum?

Die Heilung aller Menschen beginnt mit der Heilung jedes Einzelnen.
So tragen wir jeder mit unserer Heilung zum Wohle der Erde und ihrer Bewohner bei.

Was?

Wenn du dich schon eine Weile mit deiner eigenen Entwicklung beschäftigst, vieles gelernt und einiges verstanden hast, dann bist du vielleicht an einen Punkt gekommen, wo du bereit bist für den nächsten Schritt.

Sei es, dass du an eine Wand gestoßen bist, an der du nicht weiterkommst, oder weil du einfach weißt, dass für dich der nächste Schritt ansteht und du offen dafür bist, noch mehr über dich und und deine Aufgabe in dieser Welt zu erfahren.

Dann führt dich deine persönliche Heil- und Entwicklungsreise vielleicht im Januar 2019 nach Peru.

Diese Reise ist richtig für dich, wenn du dich zu schamanischen Heilritualen und Pflanzenmedizin hingezogen fühlst. Du hast vielleicht von Ayahuasca schon gehört, dich aber noch nicht so richtig herangetraut.

So ging es mir auch, bevor ich meine ersten Ayahuasca Zeremonien in Peru erlebt habe.

Ich hatte das Glück, von einer Freundin begleitet zu werden, die sich schon auskannte und mich zu einem wunderbaren Schamanen führte. Dies gab mir die Sicherheit, gut aufgehoben zu sein, so dass ich mich ganz auf meine inneren Prozesse einlassen und von den Pflanzen lernen konnte.

Diesen sicheren Rahmen möchte ich dir nun ebenfalls bieten. Wir arbeiten mit genau dem Schamanen zusammen, dem ich zu 100% vertraue UND ich bin in der Zeit zwischen den Zeremonien für dich da und helfe dir dabei, deine Erfahrung optimal zu integrieren.

Gespräche mit anderen Reisenden in Peru haben mir bestätigt, dass es genau das ist, was fehlt.

Ayahuasca erklärt dir Zusammenhänge und zeigt dir die Schönheit unserer Welt, aber es führt dich mitunter auch in deine tiefsten Schatten. Es zeigt immer genau das, was für dich auf dem Weg als Nächstes ansteht und gesehen werden soll.

Doch für den bewussten Verstand kann das manchmal schwer verdaulich sein.

Deshalb bin ich an deiner Seite. Ich bin erfahren in dieser Art von Arbeit und helfe dir, auch auf der bewussten Ebene das Erlebte zu integrieren und persönlich zu wachsen.

Zur Vorbereitung bekommst du schon vor der Abreise einige Hilfen.

Das Retreat wird im Sacred Valley, dem heiligen Tal in den Anden, stattfinden, einer Landschaft, die wunderschön und voller Magie ist.

Es empfiehlt sich, nach dem Retreat noch etwas Zeit mitzubringen, um die Gegend zu erkunden und vielleicht das Land zu bereisen.

Schamanische Impressionen

Termin

09.01. – 16.01.2019

Zielflughafen: Cusco, Peru (das Retreat liegt ca. 1 Stunde vom Flughafen entfernt im Heiligen Tal)

Das ist auf jeden Fall dabei:

  • 7 Übernachtungen und Verpflegung (vegetarisch/vegan entsprechend der Ayahuasca Diät)
  • Das Retreatcenter befindet sich in der Nähe von Pisac, im Sacred Valley, Peru etwa eine Stunde von Cusco entfernt.
  • verschiedene schamanische Zeremonien, Pflanzenmedizin, Schwitzhütte (Temascal) und Atemmeditation
  • Gruppencoaching mit Hendrik Roggemann in deutscher Sprache

Du kannst zwischen drei Optionen wählen:

Standard

EUR1397,-
  • Eigene Anreise zum Retreat-Center

Premium

EUR1897,-
  • Abholung vom Flughafen am Anreisetag
  • Einzelsessions mit Hendrik Roggemann zur tieferen Integration des Erlebten
  • zusätzliche Vernetzung und Betreuung über geschlossene Facebookgruppe

Deluxe

3297,-
  • zusätzlich zu Premium:
  • Online-Coaching Programm 1:1 mit Hendrik Roggemann über 9 Wochen vor und/oder nach Ende der Reise mit wöchentlichen Coaching Calls (Videochat via Zoom)

Wer?

Hendrik Roggemann
Hendrik RoggemannCoach, Psychotherapeut (HP), Organisator
Hendrik Roggemann ist ein intuitiver Heiler und Psychotherapeut (HP).
Er arbeitet mit einer Kombination von Techniken, einschließlich innerer Kindarbeit, um Traumata zu lösen und zu heilen.
Während seines Aufenthalts in Peru erhielt er während eines Rituals den Ruf, Menschen aus Europa an die Pflanzenmedizin heranzuführen.
P'aqo Soto
P'aqo SotoSchamane, Heiler, Ayahuascero, Maestro
Vor mehr als zehn Jahren begann seine Reise mit der Pflanzenmedizin. Damals begann er, als Teil seiner Familientradition, Menschen mit Ayahuasca zu behandeln. Um sein Studium zu ergänzen, wurde er zertifizierter holistischer Therapeut, mit Zertifizierungen in der traditionellen chinesischen Medizin, Meditation, Kräutermedizin, Chiropraktik und weiteren Gebieten. Seine Einführung in Yoga und östliche vedische Philosophie erfolgte im Vaishnava Ashram außerhalb von Lima, Peru. Die Ausbildung, die er hier erhielt, ergänzte das Wissen über verschiedene Meister Ayahuasqueros, Onayas, Kräuterschamanen des Amazonas-Dschungels von Peru bei den Shipibos und Ashaninka. Zusammen mit verschiedenen Meistern lernte er die Schönheit der heiligen Arzneien und Techniken kennen, die er gelernt hatte. Er ist auch der Meister für alle San Pedro oder Huachuma Zeremonien und hat tiefe Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Q’eros aus den Anden.

Er ist ein freundlicher, temperamentvoller und nachdenklicher Schamane. In Zeremonien werden seine Icaros mit Gitarre, Flöten, Tibetischen Schalen und anderen traditionellen Instrumenten begleitet. Er hofft, der Welt ein höheres Bewusstsein zu bringen und anderen zu zeigen, wie sie die Lehren von Ayahuasca in ihrem täglichen Leben praktizieren können.

Chrissy HampReiki Masterin, Energieheilerin, Organisatorin in Peru
Chrissy stammt ursprünglich aus den USA. Zusammen mit P’aqo leitet sie das Retreat Center.
Sie ist nach Südamerika, nicht nur physisch, sondern spirituell, gekommen, um anderen auf dem gleichen Weg zu helfen. Sie ist eine lebenslang Lernende, die nun ihr Usui Reiki-Wissen bei den Retreats teilt, indem sie die Teilnehmer auf Level 1 einstimmt. Sie ist die Kontaktperson und kommuniziert zwischen den Schamanen, Assistenten und Teilnehmern und kennt sich mit dem Heilungsprozess durch Ayahuasca, San Pedro, Reiki, Kambo und Yopo bestens aus.
Nach ihren eigenen Heilungsreisen und ihrer langjährigen Rolle als Assistentin in Zeremonien fühlte sie sich berufen, mehr über Pflanzenbewusstsein und Energieheilung zu lernen. Ihr Wissen wächst weiter und sie hofft, mehr Menschen auf diese heilige Reise zu bringen, um die Lebenskraft des Universums und unserer Orte darin zu verstehen.

Sie kennt sich gut aus mit peruanischen Traditionen und Heilmethoden. Wenn sie nicht im Zentrum ist, verbringt sie Zeit mit ihrem peruanischen Hund Mini, praktiziert Reiki, malt und erweitert ihr Wissen über Energieheilung.

Bevor du JA sagst

Doch bevor du überhaupt buchen kannst, möchte ich mit dir telefonieren, um dich kennenzulernen und deine wichtigsten Fragen zu beantworten.

Da ich nur 8 Teilnehmer mit auf die Reise nehmen kann, möchte ich die Gruppe sehr sorgfältig zusammenstellen.

Bitte fülle dazu das folgende Bewerbungsformular aus, damit ich dich qualifiziert zurückrufen kann.

Nimm dir dazu etwa 10 Minuten Zeit. Es sind auch wichtige Fragen enthalten, die deiner Sicherheit dienen (z.B. Vorerkrankungen und Allergien).

Formular öffnen